Konzernlagebericht


Teaserbild Konzernlagebericht

Jungheinrich ist gestärkt aus der Wirtschaftskrise hervorgegangen und blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Konsolidierung und Wachstum bestimmten 2010 die Richtung. Die Flurförderzeugbranche profitierte von der starken Erholung der Weltwirtschaft und wies einen Anstieg des Weltmarktvolumens für Flurförderzeuge um 45 Prozent auf, in den Kernmärkten von Jungheinrich in Europa um 32 Prozent. Das Unternehmen verbesserte seine Marktposition in Europa in allen Produktsegmenten. Der Jungheinrich-Konzern kehrte mit einem kräftigen Ergebnissprung in die Gewinnzone zurück. Die Ertragsentwicklung profitierte von einer höheren Auslastung der Werke und einem verbesserten Produktmix. Die Produktionsverlagerung der Elektro-Niederhubwagen ins Werk Landsberg wurde abgeschlossen. Am Standort Norderstedt wurde zukunftsgerichtet in eine neue Pulverbeschichtungsanlage investiert. Der Vertriebs- und Produktionsausbau in China schritt voran.

Zurückblättern: Kapitalmarktorientierte Kennzahlen Lesen Sie weiter: Geschäft und Rahmenbedingungen